Karte anzeigen
Seite personalisieren
Blog des Salzkammergutes

Kein Erbe ohne Kinder…Kinderfest im Weltkulturerbe Ort Hallstatt

| Autor Sigi Lemmerer | 246 Views

Teilen 1

Ich bin in der glücklichen Lage mich als Vater zweier Kinder betiteln zu dürfen. Und das ich von meinen Kindern auch das “Prädikat Wertvoll” erhalte, zumindest meistens  ;-) , bediene ich mich oft einiger kleinerer oder manchmal auch grösserer Hilfsmittel, welche einem ja in und um Bad Ischl doch des Öfteren zur Verfügung stehen.

Ich muss Anfangs gestehen diese Idee ist nicht neu. Aber jedes Jahr immer wieder überraschend und heuer um so mehr ein Garant für einen netten Nachmittag, als dass der Titel “Die Piraten sind los”, so ganz genau in die Kerbe meines Sohnes schlug. Die Rede ist hier vom alljährlichen Kinderfest in Hallstatt.

Und damit mein “Gutesvatersein” ein wenig anhält, entscheiden wir uns jährlich für die Anreise mit Zug und Schiff. Die gemütliche Zugfahrt entlang der Traun und den Hallstättersee hat schon was, und die kurze (zwar etwas teure) Schifffahrt vom Hallstätter Bahnhof zum Ort selber entlockt mir jedes Jahr auf´s Neue ein “Is owa scho sche bei uns”.
In Hallstatt angekommen entpuppt sich der idyllische Weltkulturerbe Ort als eine einzige Bühne – Hauptdarsteller allein die Kinder – welche im Übrigen schon seit den frühen Morgenstunden als Piraten verkleidet sind, was aber weder der netten Schaffnerin noch dem Schiffskapitän Angst einjagte, wobei letzterer allen Grund dazu gehabt hätte angesichts der gerade noch verhinderten Vorhaben meines jüngsten Piraten.

Drei Stunden (wer will auch mehr) “Blut” trinken, Mutproben bestehen, Schwertkämpfe ausfechten, Felsen erklimmen, Haare färben, tätowieren fast echt, Bibi Blocksberg Geschichten lauschen, Höhlen erkunden, Glücksräder drehen, … schaffen auch den ausgeruhtesten Piraten. Und wenn man sein Kind kurzzeitig mal nicht mehr findet dann liegt das entweder daran, dass es bis zum Hals im Schaumteppich verschwunden ist, am Seil hoch über die Köpfe des Fussvolkes schwebt oder dass ihm die Ruhepause im schattigen Gastgarten bei einem kühlen Hallstatt Bier einfach schon zu lange dauert.

Kein Erbe ohne Kinder…immer so gegen Ende Juli – hoffentlich jedes Jahr!

Ach ja, auch jedes Jahr – Stucka´s Zauberberg am 18. September in Bad Ischl (auch ein sehhr grosses Hilfsmittel!)

Ein Kommentar

  1. Das ganze Salzkammergut ist auch bestens geeignet für Familienurlaub. Ich war im Sommer mit Kindern am Fuschlsee Urlaub machen. Bad Ischl und Hallstatt sind sehr schöne Ausflugsziele, auch mit Kindern!

Schreibe einen Kommentar

Benutzerdaten
oder

Mit Facebook anmelden