Karte anzeigen
Seite personalisieren
Blog des Salzkammergutes

Was ist der K2 gegen den Faistenauer Schafberg?

| Autor Gundi Schirlbauer | 184 Views

Karte anzeigen Teilen 0

Susannnneeeeeee ich kommmmmeeeeeeee schreit Michael und hängt aber nur noch mit einer Hand am Seil! Das rechte Bein ist bereits am etwas rutschigen Untergrund des Holzstammes abgerutscht und mit dem linken versucht er sich noch irgendwie zu verankern – jedoch vergebens, die Beine schaffen es nicht. Die Knöchel an seiner Hand sind schon ganz weiß weil er nicht loslassen möchte – aber schließlich verlassen Michael doch noch seine Kräfte und er kann sich nicht mehr am Seil halten und stürzt….. aber nur 30 cm auf den weichen Waldboden. Voller Freude spring er auf und versucht es erneut – die dritte Station vom Waldkletterweg in Faistenau. Er ist zwar gerade erst 4 Jahre alt geworden, aber mit etwas Geduld und vorsichtigem Herantasten schafft er gemeinsam mit seiner Cousine Susanne eine Station nach der anderen. Mama und Onkel Christoph sind ja auch in der Nähe und versuchen sich an den Hindernissen – die Kleinen stehn Ihnen aber um nichts nach! Ganz toll finden die 4 übrigens die Gueriller-Rutsche wo man sich auf dereinen Seite an ein Seil klammert und über eine – für einen 4-Jährigen doch beachtliche Länge – rutscht. Das muss man dann gleich noch einmal probieren :-) meint Michael.

Der Waldkletterweg hat gerade mal einen Monat geöffnet und schon plant Gerhad Mösenbichler – der Baumeister und Initiator dieser tollen Anlage schon weitere Wege und Strecken um den Parcours auszuweiten. Hier erzählt er uns auch ein paar Details:

Und das sind die beiden “Bergsteiger” – Susanne und Michael in voller Adjustierung am Eingang des Waldkletterweges in Faistenau.

Schreibe einen Kommentar

Benutzerdaten
oder

Mit Facebook anmelden