Karte anzeigen
Seite personalisieren
Blog des Salzkammergutes

Nur die Harten kommen durch!

| Autor Thomas Ebner | 708 Views

Karte anzeigen Teilen 1

Donnerstag, 22. März 2012. Die Frühlingssonne lacht vom wolkenlosen Himmel und spiegelt sich im Mondsee. Ich starte mit dem Motorschiff Herzog Odilo mit Kapitän Peter am Steuer und 40 weiteren Kapitänen zu einer Seerundfahrt anlässlich des alpenländischen Schifffahrtstreffens. Eine wirklich frische Brise von Süden macht ein Sitzen auf dem Oberdeck im Freien etwas ungemütlich und wir lästern noch, dass wir sicherlich die Einzigen sind, die sich an einem Tag wie heute auf den Mondsee im Salzkammergut wagen.

Weit gefehlt! Angelockt durch den schönen Wind, eingekleidet mit Neoprenanzügen und mit der unendlichen Se(e)hnsucht endlich wieder auf dem Mondsee unterwegs zu sein, treffen wir auf die wirklich harten Locals.
Als erstes zieht Heinar mit seinem Kite an unserem Schiff vorbei. Genial – im Hintergrund die schneebedeckten Berge, im Vordergrund der Kitesurfer. Nebenan man glaubt es kaum – ein Windsurfer. Der Wind ist aber heute aber auch wirklich gut geeignet um tollen Wassersport zu erleben.

Kitesurfen am Mondsee

Kitesurfen am Mondsee

Am Seeende machen wir mit unserem Motorschiff einen 180°-Turn und fahren nun mit dem Wind im Rücken zurück Richtung Mondsee-Ort. Am Ufer bereiten sich zwei Flachwasserkanuten auf ihren Einstieg in die Fluten vor. Zum Glück für die Beiden hat der Wind etwas nachgelassen. Ein Stück weiter treffen wir auf einen Berufsfischer in seiner legendären Zille. Und die MS Mondseeland, das größte Schiff am Mondsee dreht backbord bei und grüßt uns mit einem lauten Hupen.
„Jaja“, erkläre ich meinen Kapitänen aus nah und fern, „bei uns am Mondsee ist immer etwas auf dem Wasser los. Wir sind halt so untrennbar mit unserem See verbunden, dass wir jede Gelegenheit für Spaß und Entspannung nutzen!“

Und so stimmen mir die Kapitäne vom Achensee bis zum Schliersee und vom Chiemsee bis zum Wörthersee zu: „Genial, was bei euch Mitte März am Mondsee schon Bewegung herrscht!“

Fischen am Mondsee

Fischen am Mondsee

Und so lade ich Sie ein, sofern Sie einer von den „Harten“ sind, den Mondsee schon im Frühling auszuprobieren. Der Wind ist gut, Platz ist auf dem Wasser genug und die Se(e)hnsucht kann nie früh genug gestillt werden.

Ein Kommentar

  1. Freu mich schon aufs Surfen und Kiten am Mondsee. Aber da muss es wohl noch etwas wärmer werden, damit ich mich in Wasser trau =) Danke für die Bilder und Impressionen!

Schreibe einen Kommentar

Benutzerdaten
oder

Mit Facebook anmelden